Gestaltung, Analyse und Bewertung von Prozessen für die flexible mechanische Bearbeitung von Leichtbaukomponenten

Biermann, D.1, a; Zabel, A.1, b; Rautenberg, J1, c; Engbert, T.1, d

1)
Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund, Baroper Str. 303, 44227 Dortmund

a) biermann@isf.de; b) zabel@isf.de; c) rautenberg@isf.de; d) engbert@isf.de

Kurzfassung

Der anpassungsfähigen Gestaltung von Prozessen zur wirtschaftlichen und variantenreichen Fertigung von Produkten kommt aufgrund der stetigen Verkürzung der Produktlebenszyklen sowie der kontinuierlichen Veränderung der Marksituation eine große Bedeutung zu. In diesem Zusammenhang forschen drei Hochschulen in insgesamt 21 Teilprojekten im Rahmen des Sonderforschungsbereichs Transregio 10 der DFG an der Gestaltung von integrierten Prozessketten für die Fertigung leichter Tragwerkstrukturen. Das Teilprojekt A6 hat das Ziel, die Erkenntnisse der mechanischen Fertigungstechnologien hinsichtlich der flexiblen Anwendung im Gesamtanlagenkonzept des SFB/TR 10 zu erweitern. Dazu werden die innovativen Ansätze der Kooperationspartner aufgegriffen und konsequent in der Prozesskette weitergeführt. Den besonderen Anforderungen, die sich z. B. bei der qualitätsgerechten Bearbeitung von kontinuierlich verstärkten Profilen, der Fertigung variantenreicher Verbindungselemente oder bei der Fügestellenvorbereitung ergeben, wird dabei hinsichtlich angepasster Fertigungsstrategien und Analysemethoden Rechnung getragen. Im Rahmen der zweiten Förderphase wurde sowohl das Fließbohren und die Gewindefertigung als auch die erweiterte frästechnische Bearbeitung bis hin zur simultan fünfachsigen Bearbeitung an Werkstoffverbunden und Leichtbauverbindungselementen integriert. In dem Artikel werden die Ergebnisse der Phase II (2007-2010) zusammengefasst.

Schlüsselwörter

Leichtbau, Profilverbindung, Fließbohren, Gewindefertigung, fünfachsiges Fräsen

Veröffentlichung

In: Integration von Umformen, Trennen und Fügen für die flexible Fertigung von leichten Tragwerkstrukturen. Ergebnisbericht der Phase II, VDI-Verlag, Düsseldorf, 2011, ISBN 978-3-18-367802-0, S. 101-141