Fünfachsbearbeitung mit Werkzeugführungslinien

Peuker, A.1, a; Rautenberg, J.1, b; Zabel, A.1, c

1)
Institut für Spanende Fertigung, Universität Dortmund, Baroper Str. 301, 44227 Dortmund

a) peuker@isf.de; b) rautenberg@isf.de; c) zabel@isf.de

Kurzfassung

Optimierte simultane Fünfachsbearbeitung durch automatisch erzeugte Werkzeugführungslinien

Aktuelle CAM-Systeme erlauben die Programmierung von fünfachsig simultanen NC-Bahnen mit einer Vielzahl von möglichen Anstellstrategien. Jedoch führen nur wenige Strategien in den komplexen Bearbeitungssituationen des Werkzeug- und Formenbaus zu dynamisch günstigen Bewegungen des Werkzeugs. Daher sind oft manuelle Eingriffe in die jeweilige Bewegungsführung notwendig. Mit einem neuen Ansatz kann die erforderliche Achsdynamik durch automatisch erzeugte Führungslinien verringert und so die Maschinenlaufzeit reduziert werden.

Simultaneous five-axis-milling based on tool guide curves

Modern CAM-systems allow programming of simultaneous five axis tool paths using a range of different tool orientation strategies. Few of these strategies are able to produce dynamically convenient tool orientations in the complex surface environment of tool and die making. Often, a manual editing of tool movement is necessary. A new method using automatically calculated tool guide curves can be used to reduce the required dynamic ability of the machine axis. This reduces machining time and causes higher surface quality.

Schlüsselwörter

simultane Fünfachs-Fräsbearbeitung, Frässtrategie, CAM, Werkzeug- und Formenbau, Maschinendynamik

Veröffentlichung

wt - Werkstattstechnik online, 97 (2007) 11/12, S. 831-836