Entwicklung von ToolSimulation - Intelligentes Software-Steuerungsmodul für die Gewindebohrer-FEM-Zerspanungssimulation

Özkaya, E.1, a; Biermann, D.1, b; Schniering, B.2, c

1)
Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund, Baroper Str. 303, 44227 Dortmund
2)
Schumacher Precision Tools GmbH, Kueppelsteiner Strasse 18-20, 42857 Remscheid

a) oezkaya@isf.de; b) biermann@isf.de; c) info@schumachertool.de

Kurzfassung

Zur Verkürzung des Entwicklungszyklus im Prototypenbau bei der Werkzeugherstellung von leistungsfähigen Zerspanungswerkzeugen wird im Rahmen eines aktuellen Projekts ein „intelligentes“ Software- Steuerungsmodul entwickelt. Bei „ToolSimulation“ handelt es sich um ein innovatives Simulationsverfahren, das auf der Finiten-Elemente-Methode (FEM) basiert und die Zerspanungssimulation von rotationssymmetrischen Präzisionswerkzeugen – hier von Gewindebohrern – durch eine geeignete computergestützte Methode abbildet.

Schlüsselwörter

Finite-Elemente-Methode (FEM), Simultaneous Engineering, Software

Veröffentlichung

wt-online, 104 (2014) H.9, S. 597-601