Gratcharakterisierung und -simulation – Experimentelle und numerische Untersuchung der Gratbildung beim Mikrofräsen

Biermann, D.1, a; Özkaya, E.1, b

1)
Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund, Baroper Str. 303, 44227 Dortmund

a) biermann@isf.de; b) oezkaya@isf.de

Kurzfassung

Die Miniaturisierung von Hightech-Bauteilen gewinnt in sämtlichen industriellen Anwendungen, zum Beispiel in der Automobilbranche, der Luft- und Raumfahrt und insbesondere in der Medizintechnik, immer mehr an Bedeutung. Aus technologischer Sicht sind vor allem Nickel-Titan-Formgedächtnislegierungen (NiTi-FGL) gefragte Zukunftswerkstoffe. Die Bearbeitungsprozesse müssen gemäß den neuen hohen Anforderungen weiterentwickelt und optimiert werden. Durch Simulation lassen sich Systeme analysieren und aufwendige Experimente zeit- und kostensparend reduzieren.

Schlüsselwörter

Mikrofräsen, Nickel-Titan-Formgedächtnislegierung, FEM-Gratsimulation, Abrasivwasserstrahlentgraten

Veröffentlichung

VDI-Z Integrierte Produktion, 154 (2012) 9, S. 70-73